Kategorien
Kuchen und Torten

Russischer Zupfkuchen

Der Klassiker Russischer Zupfkuchen darf auf meinem Blog nicht fehlen. Ich liebe Käsekuchen und besonders in Kombination mit diesem Schokoladen-Mürbteig. Die Herstellung ist sehr leicht und man kann ihn besonders gut für den nächsten Tag vorbereiten. Russischer Zupfkuchen passt hervorragend zu jeder Kaffeetafel. Wenn du gerne Schokoladenkuchen magst, probiere doch auch mal meinen: Marmorkuchen.

Video Russischer Zupfkuchen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Besondere Arbeitsgeräte: -Anzeige-

  • Springform 26cm: *https://amzn.to/3bx6Fx5

Zutaten Mürbteig

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Ei
  • 400 g Weizenmehl Type 405
  • 50 g Backkakao
  • 1 Päckchen Backpulver

Zutaten Quarkmasse

  • 250 g Butter flüssig (und abgekühlt)
  • 250 g Zucker
  • 500 g Quark
  • 3 Eier
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver oder 37 g Maisstärke
  • Vanille (Paste, Extrakt oder Mark einer Vanilleschote)

Fett und Mehl für die Form

Anleitung Russischer Zupfkuchen

Als erstes wird in eine Springform ein Backpapier eingespannt und die Ränder abgeschnitten. Dann gut mit Butter fetten, mit Mehl bestreuen und ausklopfen.

Hiernach den Mürbteig herstellen. Dazu Butter und Zucker verrühren und das Ei hineinmischen. Mehl, Backpulver und Kakaopulver sieben und zu der Buter-Zuckermischung rühren bis ein Mürbteig entstanden ist. Den Teig nun flach formen, auf einen mit Mehl bestaubten Teller geben und im Kühlschrank für ungefähr 30 Minuten erkalten lassen.

In dieser Zeit kann man gut die Quarkmischung zubereiten. Dazu die Butter schmelzen und bereitstellen. Zucker, Eier, Quark und Vanille gut verrühren und dann das Puddingpuver hinzugeben. Ist dieses gut vermischt, langsam unter Rühren die flüssige Butter geben.

Den Ofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen.

Ist die Quarkmischung fertig, kann man schon den Mürbteig aus der Kühlung nehmen und 2/3 des Teiges für die Form ausrollen. 1/3 wird für Später beiseite gelegt. Entweder eine große kreisrunde Form inklusive des Randes für die Form herstellen oder erst den Boden ausstechen und danach den Rand extra länglich ausrollen, wie im Video. Ist der Mürbteig in der Form oben die Ränder mit einem Teigschaber etwas nach unten drücken.

Nachdem der Mürbteig in der Springform liegt, die Quarkmasse hineingeben. Nun den Rest Mürbteig nehmen, in kleine Stücke zupfen und auf die Quarkmasse legen.

Der Russische Zupfkuchen wird nun bei 180°C Ober-Unterhitze für ca. 60 Minuten gebacken.

Nach der Backzeit lässt man den Kuchen in der Form auskühlen. Ist er abgekühlt kann man ihn gut auf eine Tortenplatte geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial