Wiener Knoten

Einen Wiener Knoten aus Hefeteig zu flechten ist leicht zu lernen und er sieht super schön aus. Frisch schmeckt Hefegebäck am besten. Wer mag kann den Wiener Knoten kurz vor dem Backen mit Hagelzucker bestreuen.

Grundrezept für Hefefeinteig:

  • 500 g Mehl
  • 60 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 5 g Salz
  • 40 g frische Hefe
  • 1 Ei Größe M
  • 180 ml kalte Vollmilch
  • Zusätzlich ein Ei zum Einstreichen

Wer weniger Hefe nehmen möchte, sollte die Teigruhe und die Gare anpassen.

Anleitung:

  1. Alle Zutaten zusammen zu einem glatten, reißfesten Teig intensiv verkneten.
  2. Gleich schwere Teiglinge für die Stränge abwiegen.
  3. Die Aufarbeitung erfolgt dann wie im Video.
  4. Wiener Knoten mit Abstand auf ein Backblech legen.
  5. Mithilfe eines Pinsels werden die Knoten gleichmäßig mit Ei abgestrichen.
  6. Die Gare sollte an einem warmen Ort gegeben werden. Die Zeit richtet sich nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit.
  7. Den Ofen rechtzeitig auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  8. Die Teiglinge sehr vorsichtig nochmals mit Ei abstreichen.
  9. Ein Backblech in den Ofen schieben und ca. 15 Minuten backen. Die Backzeit richtet sich nach der Teiggröße.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*