Quarkstuten mit Rosinen

Mein VIDEO auf Youtube: https://youtu.be/cvqwliJdQak

Zutaten für einen Quarkstuten à 800g:

  • 350 g Weizenmehl Type 550
  • 100 g Quark
  • 20 g Butter (Zimmertemp.)
  • 50 g Zucker
  • 20 g frische Hefe
  • 7 g Salz
  • abgeriebene Schale einer getrockneten Zitrone
  • 90 g Wasser (im Video habe ich 70g gesagt, besser ist aber etwas mehr ca. 90g) es kommt auch auf den Quark an
  • 100 g Rosinen

Zusätzlich braucht man noch etwas Butter zum Einstreichen und Zucker zum Bestreuen.

Anleitung:

Alle Zutaten außer die Rosinen werden in die Knetmaschine gegeben und intensiv geknetet. Zum Schluss die Rosinen kurz unterkneten lassen.

Die Arbeitsfläche wird nun bemehlt und der Teig wird 30 Minuten unter einem Tuch ruhen gelassen. Ein Blech mit Backpapier bereitstellen.

Nach der Teigruhe wird der Teig in 3 gleichgroße Teile geteilt und vorgewirkt. Das klappt am besten, wenn die Arbeitsfläche mehlfrei ist. Die vorgewirkten Teiglinge alle auf die gleiche Länge langwirken und nebeneinander legen. Nun von der Mitte aus einen Dreistrangzopf flechten, den Zopf umdrehen und umgekehrt flechten. Die Enden fest andrücken, mit sie sich in der Gare nicht lösen. Den Zopf auf das Backblech legen. Den Ofen auf 30 Grad Ober-Unterhitze stellen und den Teigling bei offener Ofentür auf Gare stellen. Mit einem Wassersprüher für Luftfeuchtigkeit sorgen.

Hat der Zopf sichtlich an Größe gewonnen, wie im Video, und fühlt sich der Teig sehr weich an, holt man das Blech vorsichtig aus dem Ofen. Dieser wird nun auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorgeheizt.

Den Quarkstuten nun reichlich mit Wasser einspühen und im Ofen bei 200 °C backen. Die Backzeit beträgt insgesamt ca. 30 Minuten. Bei ca. 20 Minuten ein Backpapier auf den Stuten legen, mit dieser oben nicht zu dunkel wird. Einzelne Rosinen können nachher entfernt werden. Das ist nicht schlimm.

Etwas Butter in einem Topf erhitzen. Etwas Zucker und einen Pinsel bereitlegen.

Ist der Quarkstuten nach ca. 30 Minuten fertig, wird er aus dem Ofen geholt und sofort mit der heißen Butter eingestrichen. Danach direkt den Zucker überstreuen und den Stuten abkühlen lassen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*