Kategorien
Brot und Brötchen Partygebäck

Brötchenrad mit Knoten und Zöpfen

Dieses Brötchenrad wird aus Sesamknoten und Mohnzöpfen zusammengestellt. Brötchenräder sehen toll aus bei jedem Frühstück oder Grillbuffet. Der Teig hierfür ist ein klassischer Brötchenteig, der sich auch leicht flechten lässt. Wie man Knoten und die Zöpfchen formt, zeige ich ausführlich in meinem Video.

Das fertige Brötchenrad wird nach der Aufarbeitung in den Kühlschrank gegeben und kann bei Bedarf gebacken werden. Für ein Frühstück ist es praktisch sich das Partyrad abends herzustellen und dann morgens zu backen.

Wenn euch mein Brötchenrad gefällt, probiert doch auch mal mein: Partyrad mit Käse. Zum Grillfest passt auch gut: Ciabatta mit Vorteig und Kräutern

Video Brötchenrad

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Besondere Arbeitsgeräte:

  • Brotstreicher klein: https://amzn.to/3wh8SoU

Rezept Brötchenrad:

  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 20 g weiche Butter
  • 13 g Malz
  • 10 g Salz
  • 10 g frische Hefe
  • 200 g kaltes Wasser
  • 70 g kalte Vollmilch

Zusätzlich:

  • Sesam
  • Mohn

Kurzanleitung:

  • Teigtemperatur nach dem Kneten: 25°C
  • Kneten: 2×5
  • Teigruhe: 10-15 Minuten
  • über Nacht in den Kühlschrank
  • Gare: 30-35 °C für ca.! 40 Minuten siehe Video
  • Backen: 230°C Ober-Unterhitze ca. 25 Minuten

Anleitung:

Als erstes werden alle Zutaten zusammen abgewogen, 2 Minuten langsam und 5 Minuten schnell mit der Maschine kneten gelassen.

Nach dem Knetvorgang wird eine Teigruhe von ca. 10-15 Minuten gegeben. In dieser Zeit kann man sich prima schon Mohn und Sesam bereit stellen, ein mit Backpapier belegtes Backblech und ein Gefäß mit Pinsel zum Einstreichen.

Nach der Teigruhe werden 11 Teiglinge zu je 75 g abgewogen und danach länglich vorgewirkt, wie im Video zu sehen ist.

Für das Brötchenrad werden nun 6 Knoten geformt und 5 Zöpfchen. In meinem Video habe ich das sehr langsam gezeigt. Sind alle Teiglinge aufgearbeitet, werden sie mit Wasser abgestrichen. Die Knoten drückt man nun in Sesam und legt sie, wie im Video auf das Blech. Als nächstes werden die Zöpfchen in Mohn gedrückt und auch, wie im Video zu sehen ist, zu einem Brötchenrad zusammen gelegt.

Als nächstes wird das Partyrad, bedeckt mit einer Tüte, in den Kühlschrank gegeben. Das kann entweder über Nacht sein für den nächsten Morgen oder man bereitet es morgens vor für den Abend.

Möchte man das Brötchenrad nun bald servieren, wird das Blech aus dem Kühlschrank geholt und von der Tüte befreit.

Die Gare wird jetzt im Ofen gegeben bei 30-35 °C Ober-Unterhitze für ca. !!! 40 Minuten mit einer kleinen Schale Wasser auf dem Ofenboden. Die Angabe der Zeit ist nur ein Richtwert. Achtet darauf, dass das Rad aussieht, wie im Video. Es sollte sich nicht mehr fest anfühlen und größer geworden sein. Die genaue Zeit der Gare richtet sich immer nach Teigtemperatur, Teigfestigkeit und Umgebungstemperatur. Hier kann es also zu Schwankungen kommen.

Nach der Gare wird das Blech aus dem Ofen geholt und dieser nun auf 230 °C Ober-Unterhitze vorgeheizt. Die Schale mit Wasser bleibt im Ofen.

Wenn die Temperatur erreicht wird das Brötchenrad in den Ofen geschoben und für ca. 25 Minuten bei 230°C gebacken.

Nach dem Backen kann man es dann sofort frisch und heiß servieren.

Brötchenrad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial