Kategorien
Feinbackwaren, Dauergebäck Ostern

Französische Brioche backen

Brioche mit Vorteig backen

Französische Brioche werden klassisch in Briocheformen gebacken. Der Teig wird mit einem Vorteig hergestellt und ist sehr eihaltig.

Brioche passen wunderbar zu jedem Frühstück oder Nachmittagskaffee. Man kann sie mit Butter und süßer Konfitüre bestreichen oder einfach so genießen.

Sie schmecken süßlich, saftig und sind sehr locker, weich.

Wenn ihr die Brioches mögt, probiert doch auch mein Rezept für das Osterbrot Pinza oder den Rosinenstuten Zopf mit Hafer und Mandeln

Video Brioche

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Besondere Arbeitsgeräte: -Anzeige-

12 Brioche Zutaten:

Vorteig 60 Minuten

  • 10 g frische Hefe
  • 10 g Zucker
  • 125 g Milch lauwarm bis 35 °C
  • 150 g Weizenmehl Type 550

Hauptteig

  • Vorteig siehe oben
  • 180 g Weizenmehl Type 550
  • 2 Eier Größe M
  • 30 g Zucker
  • 100 g weiche Butter in Stücken
  • 5 g Salz
  • Vanille, Zitrone (Paste oder das Mark einer halben Vanilleschote und der Abrieb einer halben getrockneten Zitrone)

Zusätzlich:

  • ein Ei für die Eistreiche

12 Brioche Anleitung:

Als erstes wird die Hefe mit der Milch und dem Zucker verrührt und dann mit dem Mehl zusammen vermischt. Der Vorteig sollte dann abgedeckt in der warmen Küche für 60 Minuten stehen.

Wenn die Stunde um ist, beginnt ihr mit dem Hauptteig. Dazu wiegt ihr alle restlichen Zutaten zum Vorteig dazu. Der Teig wird dann zunächst auf langsamer Stufe 2 Minuten langsam vermischt und dann ungefähr 5 Minuten schnell geknetet.

Nach dem Kneten lasst ihr den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche für ca. 20 Minuten ruhen.

In dieser Zeit kann man sich schon einmal die Briocheformen einfetten und bereitstellen.

Ist die Teigruhe um, werden 12 Teiglinge von ca. 40-50 g abgewogen und rundgewirkt. Danach wirke ich die Teiglinge leicht länglich, wobei ich mit der flachen rechten Hand eine kleinere Kugel zur Hälfte trenne. Der Teigling wird dann mit der dicken Seite zuerst in die Briocheform gelegt. Mit einem bemehlten Finger drückt ihr nun die kleine obere Kugel in die große Kugel darunter hinein. Schaut euch dazu am besten das Video an.

Für die Gare lasst ihr die Brioche in der warmen Küche für ungefähr 2 Stunden stehen. Die genaue Zeit richtet sich nach Teigtemperatur, Teigfestigkeit und Raumtemperatur.

Vor Ablauf der 2 Stunden heize ich den Ofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vor. Die Teiglinge sollten von der Größe jetzt aussehen, wie im Video.

Wenn die Temperatur erreicht ist, streiche ich die Brioche ganz vorsichtig mit einem verrührten Ei ab und backe sie dann für ca. 10-14 Minuten.

Die französischen Brioche werden am besten frisch gegessen. Warm und mit Butter und Konfitüre schmecken sie einfach himmlisch.

fanzösische Brioche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial