Schnelle Nougatplätzchen zu Weihnachten backen

Nougatkekse gehören auf jeden Weihnachtsteller. Sie schmecken wunderbar aromatisch nach Nussnougat und sind total einfach und schnell gebacken. Ich braucht keinen Teig ausrollen und auch keine Ausstechformen. Dieser Nougat-Mürbteig wird einfach in eine Rolle geformt und nach dem Durchkühlen in Scheiben geschnitten. So erhält man in kurzer Zeit ohne viel Aufwand eine große Menge Plätzchen.

Schaut auch gerne nochmal bei den anderen Weihnachtsrezepten vorbei! Bei mir gibt es jedes Jahr einen Weihnachtsstern aus Hefeteig zum Frühstück und die leckeren gefüllten Dinkelnougatplätzchen.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Weihnachtsfest.

Rezept:

  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter kalt in Stücken
  • 300 g Nougat
  • 1 Prise Salz
  • 1 g Zimt
  • 1 TL Vanillezucker oder Mark einer halben Vanilleschote
  • Abrieb von getrockneten unbehandelter Zitrone
  • 50 g Vollmilch
  • 250 g Dinkelmehl 630
  • 50 g Haselnussgrieß leicht geröstet
  • 1,5 g Backpulver
  • ganze und gehackte Haselnüsse zum Verzieren

Anleitung:

Für die Nougatkekse wiegt ihr zunächst alle Zutaten ab. Haselnussgrieß röstet ihr leicht an und lasst es abkühlen. Mehl und Backpulver siebt ihr durch und vermischt es gut.

Nun gebt ihr Zucker, Butter, Salz, Vanille, Zimt, Zitrone und Nougat in die Schüssel eurer Kentmaschine und lasst alles zusammen kurz vermischen.

Als nächstes gebt ihr die Milch dazu und lasst sie kurz auf langsamer Stufe unterrühren.

Ist alles gut vermischt, werden Mehl, Haselnussgrieß und Backpulver kurz untergeknetet, bis alles gut vermischt ist. Lasst die Maschine immer nur so kurz wie möglich laufen, sonst wird der Teig zu warm.

Der Nougatteig wird jetzt auf eine bemehlte Arbeitsfläche gegeben und in zwei Teile geteilt.

Falls euch der Teig zu weich geworden ist, könnt ihr ihn auch vor dem Formen noch kurz in den Kühlschrank stellen.

Mit etwas Mehl formt ihr nun zwei Rollen von 3 cm Höhe. Die Rollen gebt ihr auf ein Blech, mit Backpapier und stellt es für mindestens 1-2 Stunden in den Kühlschrank.

Wenn die Rollen hart geworden sind, könnt ihr sie in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit Abstand auf Backbleche mit Backpapier legen.

Die Nougatplätzchen werden jetzt nacheinander bei 180°C Ober-Unterhitze für ca. 12 Minuten gebacken.

Nach dem Backen lasst ihr die Plätzchen noch kurz abkühlen und legt sie dann auf ein Küchengitter zum vollständigen Abkühlen.

Die Kekse lagert ihr am besten luftdicht verpackt, entweder Keksdosen oder in kleinen Tütchen. Dort halten sie sich lange frisch und knusprig.

Mein Video auf YouTube: https://youtu.be/NzU8-0Mb1bs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*